Innovation durch Investition

Nach 14 Jahren wird unsere Fräse durch die neuste Generation ersetzt. Dabei setzen wir weiterhin auf die Marke ZÜND.

2004 begann unter dem damaligen Firmennamen "reproplan" eine neue Ära der Firmengeschichte: Als erster Dienstleister in Ostdeutschland wurden wir Anbieter für Plattendirektdruck in Verbindung mit Konturschnitten von starren Materialien. Die damals angeschaffte Fräse ZÜND L1200 musste nun nach vielen produktiven Jahren solider Arbeit einer technischen Neuerung weichen. Mit der neuen Generation G3 vom gleichen Schweizer Hersteller sind wir nun deutlich produktiver. Nicht nur in puncto Geschwindigkeit werden neue Maßstäbe gesetzt. Vielmehr steigt auch die Spannweite der verschiedenen Materialien, die verarbeitet werden können. Außerdem sind mehr Werkzeuge verfügbar, welche die Möglichkeiten der Weiterverarbeitung erweitern.

Foto: zund.com